Was ist beim Wechsel vom sechssemestrigen zum siebensemestrigen Bachelorstudiengang SPTE zu beachten?

-  
  • Studierende können (unwiderruflich) vom sechssemestrigen zum siebensemestrigen Bachelorstudiengang Sport und Technik wechseln. Hierfür muss ein Antrag bei Frau Eigl gestellt werden.
  • Weiterhin muss schriftlich beantragt werden, welche Module / Lehrveranstaltungen aus dem sechssemestrigen Bachelorstudiengang für den siebensemestrigen Bachelorstudiengang anerkannt werden sollen. Dabei gelten für Studierende des aktuellen 6. Semesters (und auch drüber) einmalig folgende Regelungen:

o Modul Mathematik wird mit 10 CP anerkannt.

o Projektarbeit (muss begonnen sein) wird mit 14 CP anerkannt.

o Anerkennung des Berufsbegleitenden Praktikums (mind. 6 Wochen) mit 15 CP.

  • Im Wahlpflichtbereich „Ingenieurwissenschaften“ sind noch 5 CP zu erwerben
  • Sportgerätetechnik II muss im Wintersemester 2020/21 belegt werden (Evaluation und Test) mit 2V und 1S (6 CP)
  • Das Berufsbegleitende Praktikum verlängert sich von 4 Wochen auf 3 Monate. Es muss ein zweites Praktikum gemacht werden, wenn das bereits abgelegte Praktikum nur 4 Wochen absolviert wurde. Ein Praktikum, das mind. 6 Wochen Dauer hatte, kann ausnahmsweise anerkannt werden.

Letzte Änderung: 30.06.2020 - Ansprechpartner: Prof. Dr. Kerstin Witte